Milia

Design Makio Hasuike & Co.

In Milia, der neuen Kühlvitrine Ifi für hausgemachtes Gelato, ist das präsentierte Gelato der unbestrittene Protagonist, der Mittelpunkt auch für diejenigen, die aus der Ferne beobachten (milia passuum). Das ausgestellte Gelato scheint zu schweben, dank der geschickten Verwendung von Beleuchtung, die auch das Strukturvolumen der Vitrine beleuchtet, sowie eines großen Frontglases, das eine maximale Sichtbarkeit ermöglicht, während die schwarze Farbe für den Siebdruck des Glases und der Elemente im Inneren der Vitrine die Farben des Gelato verstärkt.

Die Kältetechnik von Milia entspricht den hohen Qualitätsstandards von Ifi und ist in das rückseitige HCS-Schließsystem (Hi-performance Closure System) integriert, eine exklusive Technologie von Ifi zum Vorteil der Konservierungsqualität des Gelato, der Hygiene und der Energieeinsparung. Tatsächlich verringert das System mit Hilfe eines integrierten Sensors die Anzahl der Abtauvorgänge entsprechend der tatsächlichen Öffnungszeiten der Vitrine und begrenzt die Zufuhr von Außenluft ausschließlich auf den Zeitpunkt der Entnahme. Die wesentlichen Formen von Milia werden mit avantgardistischen Materialien bestimmt, die der Basislackierung ein mattes Finish, einen weichen Touch, Anti-Fingerprint und Resistenz gegen Mikrokratzer auf der Oberfläche verleihen. 

 

Milia ist für den Ifi IoT Remote Manager Service vorbereitet.

 

Magazine New Products

 

Möchten Sie mehr erfahren?

Kontaktieren Sie uns